Jenseitskontakte

 

Warum Jenseitskontakte?

 

Für wen sind solche Jenseitskontakte sinnvoll? Für alle, die einen lieben Menschen verloren haben, diesen vermissen und sich fragen, ob es ihm dort, wo er sich jetzt befindet, gut geht. Oftmals sind es auch ungeklärte Fragen, die einen dazu bewegen, mit dem Menschen im Jenseits Kontakt aufnehmen zu wollen. Hier können Jenseitskontakte am Telefon oder in einer persönlichen Sitzung helfen, die Trauer zu bewältigen. Ausserdem kann ein jeder nach solch einem Erlebnis entscheiden, ob es tatsächlich ein Leben nach dem Tod gibt und so den Abschied von einem anderen Menschen mit ganz anderen Augen sehen.

Das Medium, dass den Jenseitskontakt herstellt, dient als Botschafter zwischen der Anderswelt und dem jetzt und hier oder besser ausgedrückt, zwischen dem Klienten und dem Verstorbenen. Bei dem Kontakt lädt das Medium die geistige Welt ein, wobei das Erscheinen freiwillig ist und zuweilen erscheinen auch Verstorbene, mit denen man nicht rechnete. Jenseitskontakte bedeuten auch, dass nur die Informationen weitergegeben werden, die das Medium aus der geistigen Welt empfängt. Es lässt nichts aus und fügt auch nichts an Informationen hinzu.

 

 

Jenseitskontakte am Telefon - Das sollte man wissen

 

Alles, was das Medium benötigt ist, der Name des Verstorbenen, weitere Angaben sind nicht gefragt. Anhand des Namens kommt es dann zu dem Versuch, mit dem Jenseits Kontakt aufzunehmen. Ist die Verbindung erfolgreich, dann wird das Medium optische und persönliche Merkmale der Person beschreiben, damit diese identifiziert werden kann. Neben den Fragen, die das Herz belasten, sollten auch kleine Fragen gestellt werden, die nur man selbst und der Verstorbene beantwortet werden können. So kann man Jenseitskontakte auch am Telefon identifizieren.

Da die Verstorbenen oftmals von der geistigen Ebene auch noch weiter an unserem Leben beteiligt sind, haben sie Kenntnis darüber was uns bedrückt oder beschäftigt. Aufgrund dieser Nähe sind sie in der Lage objektive Ratschläge zu geben und so mental zu helfen, die Sorgen, Ängste und Belastungen erfolgreich zu verarbeiten und so wieder unser eigenes Leben zu entdecken.

Wie in allen Bereichen unseres Lebens gibt es auch hier Scharlatane und wir sollten sehr vorsichtig sein, wem wir uns anvertrauen. Solche schwarzen Schafe arbeiten oftmals mit Hilfsmitteln, wie Kristallkugeln oder Karten, welche für Jenseitskontakte jedoch nicht notwendig sind. Auch sollten wir hellhörig werden, wenn das Medium verspricht, dass es zu 100 % einen Kontakt herstellen kann, denn ein seriöses Medium garantiert niemals, dass die Verbindung jederzeit gelingt und, dass der Verstorbene bereit ist, die Kontaktaufnahme zuzulassen. Dies gilt sowohl für Jenseitskontakte am Telefon oder während einer persönlichen Sitzung vor Ort.

 

 

Jenseitskontakte - Was erwartet uns?

Im Grunde sind Jenseitskontakte am Telefon eine Hilfe zur Selbsthilfe und dienen in erster Linie dazu, nochmals Abschied zu nehmen und die Trauer endgültig zu überwinden. Allerdings sollte man sich darüber bewusst sein, dass ein Jenseitskontakt, sofern er zustande kommt, emotional aufregend ist. Daher sollte man selbst psychisch stabil sein, bevor man sich zu solch einer Sitzung entscheidet. Werden die Energien und Emotionen gedeckelt, beispielsweise durch Medikamente, dann ist es für das Medium schwer und teilweise auch unmöglich einen Kontakt herzustellen.

Jenseitskontakte am Telefon oder in einer persönlichen Sitzung können uns also dabei unterstützen endlich los zulassen und uns wieder auf uns selbst und unser Leben zu konzentrieren. Wir von Live2Love werden Sie bei der Kontaktaufnahme begleiten. Vertrauen Sie uns und nutzen Sie die Möglichkeit der Jenseitskontakte am Telefon für Ihre Zukunft.