· 

Erstes Erfolgserlebnis in L2L-Modus (Live to love bzw. lebe, um zu lieben)

Wer kennt die Situation nicht? Es kommt eine Mail an, bereits mit dem Lesen des Namen des Absenders setzt bereits ein Gefühl ein und ein Gedanke wie, "na da bin ich mal gespannt, was jetzt kommt!".  Ich bemerkte diesmal den Einsatz von Trixi (meine negativen Gedanken und Emotionen, die uns aus der Leichtigkeit, Liebe und glücklich Sein gerne rausbringt). Ich versuchte Trixi auszuschalten. Doch dies gelang mir noch nicht wirklich: ich las die Zeilen, die mir diese Person geschrieben hatte, mit meine subjektiven Wahrnehmung ( diese Person weiß immer alles besser, soll sie es doch mal selbst machen ....). Das Ergebnis: Das was ich las, war entsprechend das was ich mit meiner subjektiven Wahrnehmung belegt! Welch Wunder, wer hätte das gedacht!?! Ich beschloss die Mail zu schließen (sehr gut) und nahm mir vor, dies zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu lesen, doch dann unter Anwendung der Methoden/Techniken, die ich unseren Teilnehmer im Seminar vermittelt habe iIst immer gut, wenn man die eigenen Produkte selbst benutzt und dann von den möglichen Erfolge berichten kann :-). Ich wendete zu erst einmal den Muskeltest an und siehe da, die Person hat es gut mit mir gemeint und ich konnte mich bei ihr entschuldigen und für die Erkenntnis /Spiegel bedanken. Ich fühlte mich danach sehr gut. Es war mir BEWUSST gelungen, die Situation in ein subjektiv-positives umzuwandeln, ich habe mir 5 Sticker in meinem Bonusheft geklebt :-)! Gut gemacht, Marlene (wir sollen uns nämlich ruhig auch selbst loben)